Der Rückgang der Arbeitslosenansprüche in den USA lässt darauf schließen, dass der Arbeitsmarkt trotz des Anstiegs in Florida widerstandsfähig ist


Der Rückgang der Arbeitslosenansprüche in den USA lässt darauf schließen, dass der Arbeitsmarkt trotz des Anstiegs in Florida widerstandsfähig ist

Der Rückgang der Arbeitslosenansprüche in den USA lässt darauf schließen, dass der Arbeitsmarkt trotz des Anstiegs in Florida widerstandsfähig ist

Die Zahl der Neuanträge auf Arbeitslosenunterstützung in den USA ging letzte Woche zurück, was zeigt, dass der US-Arbeitsmarkt trotz der jüngsten Schwankungen weiterhin stark ist.

Die am Donnerstag vom Arbeitsministerium veröffentlichten Daten zeigten, dass in der Woche bis zum 11. Mai 222.000 neue Arbeitslosenanträge gestellt wurden, verglichen mit 232.000 in der Vorwoche, was einen breiteren Stabilisierungstrend bei der Beschäftigung widerspiegelt.

Allerdings meldete Florida entgegen dem landesweiten Trend 1.158 Arbeitslosenansprüche und meldete die höchste Zahl neuer Arbeitslosenansprüche aller Bundesstaaten.

Auf nationaler Ebene ist der Arbeitsmarkt nach wie vor stark, wobei die Arbeitslosenanträge auf relativ geringe Entlassungen zurückzuführen sind. In 32 Bundesstaaten sank die Zahl der Neuanträge, was auf einen stabilen Arbeitsmarkt in den meisten Regionen hindeutet. Die Zahl der Menschen, die weiterhin Leistungen beziehen (eine repräsentative Zahl für die anhaltende Arbeitslosigkeit), ist jedoch um 13.000 auf 1,79 Millionen gestiegen, und obwohl es nur wenige Entlassungen gibt, lässt die Verlangsamung der Wiedereinstellungen darauf schließen, dass dies möglich ist.

Nicht verpassen:

Der Bericht hob auch Veränderungen in bestimmten Bundesstaaten hervor. Beispielsweise verzeichnete der Bundesstaat New York einen Rückgang um 9.442 Schadensfälle, nachdem es zuvor aufgrund saisonaler Entlassungen in verschiedenen Bereichen zu einem Anstieg gekommen war. Im Gegensatz dazu reichten Pennsylvania und Minnesota nach Florida neue Ansprüche ein und reichten 893 bzw. 690 Ansprüche ein.

Die Widerstandsfähigkeit des Arbeitsmarktes wird zusätzlich durch andere Wirtschaftsindikatoren gestützt. Beispielsweise zeigt die US-Wirtschaft weiterhin Anzeichen einer Abkühlung, da der Wohnungsbau und die Fabrikproduktion nachlassen.

Dynamik des Arbeitsmarktes in Florida

Trotz des Anstiegs der Arbeitslosenansprüche liegt die Arbeitslosenquote in Florida weiterhin unter dem Landesdurchschnitt. Im März lag die staatliche Arbeitslosenquote bei 3,2 % und die landesweite Arbeitslosenquote bei 3,8 %. Das Beschäftigungswachstum setzt sich in Florida fort, wobei die Beschäftigung im vergangenen Jahr um 2,2 % zunahm.

Darüber hinaus weist Florida eine der höchsten Fluktuationsraten des Landes auf, da viele Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz auf der Suche nach besseren Chancen aufgeben. Die Arbeitslosenquote des Staates lag im Februar bei 3,1 % und damit über dem Landesdurchschnitt von 2,2 %.

Trend:

Trotz steigender Arbeitslosenansprüche zeigt Floridas Arbeitsmarkt Anzeichen einer soliden Aktivität mit mehr als 440.000 offenen Stellen allein im Februar, betonen die Behörden des Florida Department of Commerce.

Was zu erwarten ist: Aktuelle Daten deuten darauf hin, dass der gesamte US-Arbeitsmarkt trotz regionaler Unterschiede robust bleibt. Es wird erwartet, dass sich die Neuausrichtung des Arbeitsmarktes fortsetzt, da sich die Wirtschaft an die Geldpolitik der Fed anpasst. Das Arbeitsministerium geht davon aus, dass die Arbeitslosenquote bis zum Jahresende leicht auf 4,1 % steigen wird.

Zu den Sektoren, die derzeit einen wirtschaftlichen Abschwung erleben, gehören der Wohnungsbau und das verarbeitende Gewerbe. Sowohl die Zahl der gebauten Einfamilienhäuser als auch die Zahl der künftigen Baugenehmigungen gingen zurück, was den allgemeinen wirtschaftlichen Abschwung widerspiegelt.

Trotz einiger Herausforderungen dürfte die grundlegende Stärke des US-Arbeitsmarkts bestehen bleiben. Die Gesamtbeschäftigungssituation dürfte stabil bleiben, da die Arbeitslosigkeit niedrig bleibt und es in vielen Regionen zahlreiche offene Stellen gibt.

Lesen Sie weiter:

„Die Geheimwaffe des aktiven Investors“ Steigern Sie Ihr Börsenspiel mit dem Trading-Tool Nr. 1 für Nachrichten und alles andere: Benzinga Pro – Klicken Sie hier, um jetzt Ihre 14-tägige Testversion zu starten!

Möchten Sie die neueste Aktienanalyse von Benzinga?

Dieser Artikel zeigt, dass der Rückgang der Arbeitslosenansprüche in den USA die Widerstandsfähigkeit des Arbeitsmarktes trotz des Anstiegs in Florida zeigt.

© 2024 Benzinga.com. Benzinga bietet keine Anlageberatung an. Alle Rechte vorbehalten.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert