Die erste vorläufige Version beginnt mit „FRITZ!“. Labor“ › ifun.de


AVM möchte noch mehr Wert auf den Benutzerkomfort des FRITZ!-Systems legen. Zu diesem Zweck hat der Anbieter ein neues Beta-Programm gestartet. Ursprünglich war es dazu gedacht, die Modelle FRITZ!Box 7590 AX und FRITZ!Box 7590 um Features zu erweitern, die für das kommende FRITZ!OS 8.0 geplant sind.

Der Schwerpunkt der nächsten FRITZ!OS-Version liegt laut AVM auf einer einfacheren Bedienung des Systems, nicht nur im WLAN- und Smart-Home-Bereich. Künftig lässt sich die FRITZ!Box noch einfacher einrichten und mit Optimierungen der Benutzeroberfläche, wie einer neu gestalteten Übersichtsseite und einer überarbeiteten Mesh-Ansicht, ausstatten. Zukünftig können Sie Ihr Heimnetzwerk oder Ihre Gastgeräte umbenennen oder ihnen ein Produktgruppensymbol geben, damit sie Ihren Drucker oder Ihr Smartphone schneller erkennen.

Fritz Reiber

Neue Laborversion der FRITZ!Box 7590

Besitzer unterstützter FRITZ!Box-Modelle können jetzt mehrere neue Funktionen testen. Wie wir alle wissen, läuft das Beta-Programm von AVM unter dem Namen „FRITZ!“. Ab sofort stehen zwei neue Versionen zum Download bereit. FRITZ!OS 7.90-112650 für FRITZ!Box 7590 AX und FRITZ!OS 7.90-112649 für FRITZ!Box 7590.

Weitere Informationen zur integrierten Neuerung sowie Details zum Download und zur Installation der Software hat AVM im Beta-Bereich veröffentlicht. Eine detaillierte Übersicht aller enthaltenen Verbesserungen und Erweiterungen finden Sie hier.

Der FRITZ!Box-Hersteller hebt folgende Hauptmerkmale der neuen Laborversion hervor:

  • Der Verbindungsstatus der FRITZ!Box wird jetzt grafisch auf der Startseite angezeigt.
  • IPv6-Daten können jetzt über Wireguard VPN-Tunnel gesendet werden.
  • Im Mesh-Bereich steht nun eine neue grafische Übersicht mit diversen Zusatzfunktionen zur Verfügung.
  • Die Anzahl der gleichzeitigen Anrufe auf DECT-Telefonen ist von 3 auf 5 gestiegen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert