Klinikum Favoriten: Baubeginn für Hightech-Labor


Hightech-Ausstattung für repräsentative Arbeitsplätze

Mitarbeiter des Labors für Klinische Labordiagnostik beteiligten sich aktiv an der Projektplanung. „Die Einbindung der Mitarbeiter war und ist uns sehr wichtig. Sie gestalten den Arbeitsplatz der Zukunft mit und tragen maßgeblich zum Erfolg unserer Projekte bei.“ Barbara Schubert, Geschäftsführer der Klinik Favoriten. „In unserem neuen Gebäude schaffen wir ein Umfeld, das nicht nur durch seine technische Ausstattung überzeugt, sondern auch durch eine Arbeitsatmosphäre, die Innovationen fördert. Unsere Fachkräfte werden in der bestmöglichen Arbeitsumgebung arbeiten können.“ “ er erklärt. Manuela FedingerDirektor des Labors für klinische Labordiagnostik.

Fokussiert auf Nachhaltigkeit

Das neue Labor mit insgesamt vier Etagen inklusive Untergeschoss und einer Nutzfläche von rund 2.000 Quadratmetern soll 2026 seinen Betrieb aufnehmen. Michael RichentDer Geschäftsführer der Projektentwicklungs- und Baumanagement GmbH unterstreicht die nachhaltige Bauweise des Laborgebäudes: „Wie bei allen unseren Projekten setzen wir auf umweltfreundliche Materialien und nachhaltige Energiekonzepte.“ „Die kompakte und klar definierte Struktur optimiert die Oberfläche.“ Flächen-Volumen-Beziehung. Ratio – so viel Platz wie möglich bieten und gleichzeitig sehr wenig Platz verbrauchen. Die Holzfassade optimiert die thermischen Eigenschaften des Gebäudes. Mit diesem Bauvorhaben geht der Wiener Gesundheitsverbund einen weiteren Schritt zur Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele der Stadt Wien.

Stellvertretender Generaldirektor der WIGEV Herwig Wetzlinger „Wir investieren 750 Millionen Euro in die Modernisierung des Klinikums Favoriten und bauen eine Infrastruktur auf, die auch in Zukunft beste medizinische Versorgung gewährleistet“, unterstreicht er die Bedeutung des Projekts.





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert