Zurück? Eine mysteriöse Kiste mit blutigem Inhalt trifft im Forschungsinstitut ein! Empfangstest…


Es passieren oft unerwartete Dinge. Und vielleicht kehren die asiatischen Grafikkartenhersteller, die in der Vergangenheit mit sehr interessanten Grafikkartenumsetzungen punkten konnten, auf den deutschen Markt zurück. Dieser Hersteller hat in den letzten Jahren in Asien viel Spaß mit erstklassigen Kühlern und Zubehör für alle Gaming-Produkte sowie reguläre Gaming-PCs gemacht. Und so war es hier, denn normalerweise sind neutrale, braune Kartons eher auf Erwachsene ausgerichtet, wissen Sie …

Nun, wie wir alle wissen, stirbt die Neugier am Ende, also habe ich genauer hingeschaut. Hallo. Was ist nur zwei Slots breit, schwarz und verwendet ein sehr altmodisches Design aus dem letzten Jahrzehnt, das aus gutem Grund bis heute im Workstation-Bereich überlebt hat? Es ist eine Grafikkarte…

Optisch ist der Radialventilator natürlich bereits Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Druckluft für alle“ und wirkt auch wie ein langjähriger Aktivist der Wirbelluftbewegung. Die Idee, die warme Abluft direkt aus dem Gehäuse aufzubereiten, hatte schon immer einen Reiz. Der Test wird Ihnen sagen, wie viel es klingt. Denn die Karte wird sowohl einem Benchmarking als auch einer Messung unterzogen und abschließend wie gewohnt verarbeitet.

Der 12-Volt-Kolben befindet sich auf der Rückseite und das Endergebnis ist wieder das gewohnt durchdachte Anschlussdesign. Auf diesem Foto erkennt man auch, dass das Board die volle Einbaulänge hat und nicht nur eine Kopie des deutlich kürzeren Referenzdesigns ist. Auf jeden Fall bin ich wirklich aufgeregt.

Abschließend gibt es auch noch einen kurzen Teaser mit GPU-Z-Screenshots, der zumindest auf den Chip an Bord hinweist. Ich melde mich bei Ihnen, sobald die Karte fertig ist. Man kann sich auch damit abfinden, dass der Chip im Torture-Test nicht über 61°C erhitzt wird und selbst der Hotspot nicht über 75°C steigt. Eine Kühl-Backplate bekommt man übrigens auch gegen Aufpreis nicht dazu.

Tatsächlich glaube ich, dass es zwei Zielgruppen für diese Karte gibt. Der eine ist der Workstation-Benutzer, der sich einen coolen PC wünscht, und der andere ist der Wasserkühlungs-Enthusiasten, der endlich eine Karte hat, die in den Rand der Platine gesteckt werden kann. Vor diesem Hintergrund war das Angebot nicht völlig unangemessen. Wenn sich ein mutiger Verkäufer findet, der das verlorene Kind zurück auf den deutschen Markt bringt, sind alle gerettet. Lassen wir uns also überraschen. Auf jeden Fall habe ich es schon.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert