Praktische Wissenschaft: 25 Jahre im Glaslabor


Das Gläserne Labor auf dem Campus Buch in der Robert-Rössle-Straße 10 feiert sein 25-jähriges Jubiläum.

Ende der 1990er Jahre hatte Professor Dr. Detlev Ganten, Gründungsdirektor des Max-Delbrück-Centrums am Biotechnologie-Campus Buch, die Idee, ein Informationszentrum für die Öffentlichkeit zum Thema Gentechnik und Biotechnologie zu errichten. Ich tat. DR. Ulrich Scherer, heute Geschäftsführer der Campus Berlin Buch GmbH, war damals für die Campus-Kommunikation verantwortlich. Um Menschen für die Forschung zu begeistern, müssen sie selbst „zu Pipette und Reagenzglas greifen“. So entstand das Glaslabor, das zunächst überwiegend von Studierenden betrieben wurde.

Eine denkmalgeschützte Halle auf dem Campus wurde in dreijähriger Bauzeit in ein gläsernes Labor umgewandelt. Dieses Schülerlabor startete im April 1999 mit vier Kursen. Das Gläserne Labor in der Robert-Rössle-Straße 10 war das erste naturwissenschaftliche Schullabor in Berlin und Brandenburg. Zunächst lag der Schwerpunkt auf Kursen für Oberstufenschüler zum Thema Genetik. Seit 2004 hat sich das Spektrum deutlich erweitert. In derzeit sechs Laboren können Studierende auch Experimente in den Bereichen Molekularbiologie, Systembiologie, Zellbiologie, Neurobiologie, Ökologie, Proteinchemie oder Radioaktivität durchführen.

Aber Glass Laboratory dient mehr als nur Studenten. Derzeit werden hier auch Ausbildungsprogramme für Lehrer und andere Fachkräfte durchgeführt. Darüber hinaus bietet das Labor Projektwochen für Schulklassen, Praktika und Standorte des Freiwilligen Ökologiejahres an. Schließlich bietet das Gläserne Labor auch Ferienkurse zu wissenschaftlichen Themen an. Seit vielen Jahren beteiligt sich die Agentur auch an der Langen Nacht der Wissenschaften. Darüber hinaus veranstalten wir jedes Jahr einen regionalen „Jugend Forscht“-Wettbewerb.

Das Glaslabor wird seit vielen Jahren von Claudia Jacob geleitet. Zu ihrem Team gehören derzeit 8 Mitarbeiter, 4 Lehrer, 20 Dozenten und 6 junge Menschen, die hier derzeit ihr erstes Jahr als freiwilliger Ökologe absolvieren.

Derzeit erfreut sich das Glass Research Institute großer Beliebtheit. Jedes Jahr führen mehr als 14.000 Studierende Experimente an Bildungseinrichtungen durch. Seit 1999 haben hier rund 258.000 Kinder und Jugendliche Kurse besucht. Darüber hinaus haben rund 2.850 Lehrkräfte eine Fortbildung abgeschlossen.

Zur Feier des 25-jährigen Jubiläums des Glass Institute findet am 19. April in Zusammenarbeit mit dem GenaU School Laboratory Network eine große Lehrerkonferenz statt.

Weitere Informationen zum Glaslabor und seinen Angeboten finden Sie unter www.glaesernes-labor.de.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert