Labor für Energiewende 3.3


In dieser Folge fährt Ralf Geisler nach Bad Rauchstedt, einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt. Im dortigen Energiepark traf er Cornelia Müller Pagel. Sie leitet den Aufbau des sogenannten Energy Transition Real Institute. Es besteht aus Windkraftanlagen, Elektrolyseuren, Gasspeichern und Leitungen, um grünen Wasserstoff ins Land zu transportieren. Dieses in Deutschland einzigartige Projekt soll im Kleinen zeigen, wie die Energiewende im Großen funktioniert. Besonders spannend ist die Höhle, in der grüner Wasserstoff gespeichert werden kann, falls mal wenig Energie zur Verfügung steht. Müller Pagel erklärt, wie der Energiepark funktionieren wird und was entsteht. Mit Blick auf die Zukunft sagt sie: Dieses Projekt wurde nicht aus reinem Altruismus durchgeführt. Alle Projektpartner wollten künftig damit Geld verdienen.

„Adieu Kohle, hallo Zukunft!“ Das wohl am längsten laufende Forschungsprojekt Deutschlands. Seit zehn Jahren begleiten wir die Menschen in der mitteldeutschen Region beim Kohleausstieg. Was verliere ich, wenn ich gehe? was ist neu?

Und noch ein Tipp: MDR ACTUELL-APP Für die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erhalten Sie alle wichtigen Informationen: Lokalnachrichten, Deutschlandnachrichten und Weltnachrichten.
https://www.mdr.de/nachrichten/neue-mdr-aktuell-app-100.html



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert