Wissenschaft – Bonn – Wust besucht das Robotik-Institut – Wissen


Bonn (dpa/lnw) – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wust (CDU) hat am Donnerstag das Robotik-Institut in Bonn besucht. Das Humanoide Robotik-Labor der Universität Bonn forscht an innovativen Projekten, die Roboter in die menschliche Umwelt integrieren. „Die Kombination von Robotik und künstlicher Intelligenz kann die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht bereichern. Sie stärkt die Wirtschaft, ermöglicht innovative Lösungen im Gesundheitsbereich, verbessert die Bildung und eröffnet neue Möglichkeiten in der Forschung.“

Eines der Forschungsprojekte des Instituts ist der Einsatz von Virtual Reality und KI-gestützten Robotern, um kränklichen Schulkindern personalisierte Lernmöglichkeiten zu bieten. Die Roboter dienten als Avatare im Klassenzimmer, erklärte Maren Bennewitz, Direktorin des Humanoid Robotics Institute. Kranke Schüler können den Roboter von zu Hause aus steuern und so aus der Ferne am Unterricht teilnehmen.

Der Flugbesuch von Herrn Wust in Bonn war eine von mehreren Stationen seiner Rheinland-Rundreise. Der Ministerpräsident besuchte unter anderem auch das Zentrum für Integrative Onkologie der Universitätsklinik Köln und sprach mit Auszubildenden der Kunstkammer Köln.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-86167/2



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert